Vollsperrung der Fritz-Reuter-Straße vom 25.07. – 03.08.

BVG Info vom 20.07.2017

Sehr geehrte Anwohner der Fritz-Reuter-Straße, liebe Nachbarn,

am gestrigen Tag hat mein Team an der Bushaltestelle Fritz-Reuter-Str. ein Hinweisschild der BVG bemerkt, indem Folgendes vermerkt ist:

Wegen Vollsperrung der Fritz-Reuter-Str. wird diese Haltestelle für die Buslinien 395, 398 ab Dienstag 25.07.2017 – 04:00 Uhr bis Donnerstag 03.08.2017 – 04:00 Uhr bauzeitlich aufgehoben. Die Abfahrt erfolgt von der Ersatzhaltestelle in der Wodanstr. vor Hönower Str.

Unter folgendem Link finden Sie die Verkehrsmeldung der BVG vom 20. Juli 2017.

Einige Bürger hatten uns diesbezüglich gefragt, warum eine Vollsperrung der Fritz-Reuter-Str. veranlasst wurde. Ich habe mich in dieser Sache an den für Straßensanierungen zuständigen Bezirksstadtrat Johannes Martin (CDU) gewandt. Folgende Antwort möchte ich Ihnen gern zur Kenntnis geben:

______________________________________________________________________________________________

Bei der Maßnahme handelt es sich um eigenständige Gleisbauinstandsetzungsarbeiten der BVG. Es gab in dem Einmündungsbereich Fritz-Reuter-Straße schon längerfristig Probleme mit Aufbrüchen am Randbereich der Schienen, für die die BVG zuständig ist.

Die Maßnahme wurde durch die Verkehrslenkung Berlin angeordnet.

Als Ansprechpartner für die Maßnahme wird in der Anordnung die Firma STRABAG benannt.

______________________________________________________________________________________________

Für Rückfragen können Sie gern mein Team im Wahlkreisbüro unter Tel. 030 566 97 450 ansprechen.