TERMINE

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Feb 08 06:30 PM - Feb 08 06:30 PM

“Morgen fahre ich mit der Seilbahn zur Arbeit!“ Das hört sich im ersten Moment vielleicht etwas ungewohnt an. Doch in vielen Städten ist dies bereits Realität. Im letzten Newsletter haben wir Ihnen gezeigt, wie die Technik hinter der Seilbahn funktioniert und von der CDU/CSU-Initiative des Bundesverkehrsministeriums berichtet, die Seilbahn als Verkehrsmittel für Städte zu nutzen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bring im Rahmen ihrer Stadtteilgespräche die wichtigen Akteure nach Marzahn-Hellersdorf sowie live ins Gespräch miteinander und Sie können dabei sein.

Mit dabei sein werden:

Michael Tanzer ist Geschäftsführer der Leitner Seilbahn Berlin GmbH. Leitner Ropeways baut und betreibt weltweit Seilbahnen.

Claus Bürkle ist Partner bei Drees & Sommer. Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums erstellt das Planungs- und Beratungsunternehmen eine Studie über die „stadt- und verkehrsplanerische Integration urbaner Seilbahnprojekte“

Durch die Diskussion führt Frederick Aly von Blum|Fischer|Rumohr.

Als Marzahn-Hellersdorfer Abgeordneter werde ich als Teil des Podiums insbesondere unsere Perspektive und die Marzahner Seilbahn mit in die Diskussion einbringen. Für mich ist es weiterhin wichtig, dass die Integration der Seilbahn in den öffentlichen Nahverkehr erfolgt. Kurz gesagt: Ja, zur “Seilbahn mit BVG-Ticket!”.

 

Hier geht’s zur Konferenz:

 

Teilnahme an der Videokonferenz