Ampelversetzung am Hultschiner Damm?

Die Forderung nach der Verlegung der Ampelanlage birgt hohe Risiken für viele Kinder auf ihrem täglichen Schulweg.

Wie aktuell der Berliner Woche zu entnehmen ist, hat die SPD einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, der die Versetzung der Ampelanlage auf dem Hultschiner Damm Höhe Erich-Baron-Weg fordert.

Meine Fraktion wie auch unser Stadtrat haben sich dazu eindeutig positioniert und unterstützen diese Forderung nicht. Im Rahmen der Ausschussberatung hat die CDU deutlich gemacht, dass eine Verlegung der Ampelanlage in Richtung Edeka aufgrund der Straßenführung zu einer erhöhten Gefahrensituation führen würde. Aufgrund der Kurve des Hultschiner Damms wäre der Übergang erst sehr spät einsehbar. Dies würde ein erhöhtes Risiko auch für viele Schulkinder bedeuten

Die BVV hat sich daher auf einen Prüfauftrag verständigt, der diese Argumente belegen wird. Sobald die zuständige Verkehrslenkung Berlin zu einem entsprechenden Ergebnis gekommen ist, werde ich Sie darüber informieren.