Adventsmarkt 2014

Am vergangenen Samstag fand in der Fritz-Reuter-Straße in Mahlsdorf der bereits zur guten Tradition gewordene Adventsmarkt statt. Viele Familien nutzten das gute Wetter für einen kleinen Ausflug. 

„Fröhliche Weihnacht überall!“ tönet durch die Lüfte …

mit diesem weihnachtlichen Volkslied wurde der bereits zur guten Tradition gewordene Adventsmarkt in der Fritz-Reuter-Str. musikalisch vom Männerquartett Mahlsdorf  eröffnet. Das Quartett sorgte mit seinem a cappella Gesang während des gesamten Zeitraums immer wieder für eine angenehme musikalische Umrahmung und animierte viele Besucher mit einzustimmen.

Einige Hundert Besucher und viele Familien nutzten das gute Wetter für einen Ausflug zum Adventsmarkt und ließen sich und ihre Kinder vom leichten Adventszauber einholen, sangen die schönen Weihnachtslieder mit und nutzten den Anlass für nette Gespräche mit Nachbarn und anderen Bekannten. Einigen bot sich auch die Möglichkeit, mit den Bezirksverordneten für Kaulsdorf-Mahlsdorf direkt ins Gespräch zu kommen. Auch ich führte am Rande des Adventsmarktes nette und interessante Gespräche mit den Anwohnern.

Insbesondere den Kindern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die zwei Vorleserunden in der Buchhandlung Petras wurden von vielen Kindern genutzt, um den von der Vorleserin Kathrin Bernikas und mir vorgetragenen unterhaltsamen und spannenden Geschichten zu lauschen. Nicht nur die behagliche Leseecke in der sehr stimmungsvoll gestalteten Buchhandlung lud zum Verweilen ein, auch die kleinen Leckereien ließen Groß und Klein etwas länger zwischen den vielen unterhaltsamen und interessanten Büchern innehalten.

Die Bastelstation des Vereins  „mittendrin  leben e.V.“ wurde von unseren jüngeren Besuchern mit großer Freude angenommen. Während die Kinder basteln konnten, stöberten die wartenden Eltern am Verkaufsstand des Vereins zwischen wunderschönen handgefertigten Weihnachtspyramiden, Gestricktem und hochwertigen Holz- und Korbwaren. Alle Waren des Verkaufsstandes stammten aus den eigenen Werkstätten des Vereins. Auch der Pestalozzitreff war mit einem ansprechenden Kreativstand vertreten, der von den Besuchern gut angenommen wurde.

Zwischen all den Ständen schlenderte der Weihnachtsmann mit einem großen Sack voller Naschereien umher und verteilte diese an die Gäste.

Das Kindertheater „Zauberstern“ mit dem Stück „Die Weihnachtsfee“ lockte zwischen ca. 40-45  kleine Gäste in den gemütlich gestalteten Veranstaltungsraum. Bei Lebkuchen, Spekulatius und Getränken konnten sie es sich in angenehmer weihnachtlicher Atmosphäre so richtig bequem machen und von dem Stück verzaubern lassen.

Dank weiterer liebevoll gestalteter Stände und deren ansprechender Angebote wie z.B. wunderschöne Weihnachtsgestecke sowie Advents-/ und Blumenschmuck, Kindersachen und Beautyprodukte etc. konnte so mancher Besucher noch fündig werden und sich das eine oder andere Weihnachtsgeschenk sichern. Auch die kleine Ausstellung im Schmuckladen von Herrn Winkler hat einige Gäste interessiert hereinschauen lassen.

Mit Punsch, Glühwein, köstlichem Kuchen, Quarkkeulchen und Bratwurst wurde für ein angenehmes kulinarisches Wohlgefühl gesorgt.  Bei guter Stimmung genossen die Besucher an den weihnachtlich dekorierten Tischen und auf den Bänken rund um die Imbissstände ihren Kaffee oder Glühwein und tauchten ein wenig in den kleinen Adventszauber am Samstag ein.

Ich möchte mich auch hiermit noch einmal bei allen Beteiligten, unseren Nachbarn und Freunden sowie bei den fleißigen Helfern bedanken und freue mich auf den nächsten Adventsmarkt.

Weitere Informationen und Bilder vom diesjährigen Adventsmarkt finden Sie unter www.familienfest-mahlsdorf.de.