Ersatzneubau der Zimmermannstraßenbrücke

Seit dem 04.05.2015 ist die Überfahrt der Brücke in der Lindenstraße in Kaulsdorf-Süd in Richtung Biesdorf für den PKW- und Busverkehr der Linie 108 gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. In meinem Blog möchte ich Ihnen kurz die wichtigsten Fakten zur Baumaßnahme schildern.

Zunächst möchte ich Ihnen danken, dass Sie sich so zahlreich an mich bezüglich der oben genannten Baumaßnahme gewandt haben. Es ist schade, dass die Information zur Baumaßnahme nur teilweise mit den Anwohnern vor Ort kommuniziert wurde. Als Ihr örtlicher Abgeordneter für Kaulsdorf möchte ich Sie im Folgenden über den aktuellen Sachstand zur Baumaßnahme der Zimmermannstraßenbrücke aufklären.

Seit dem 04. Mai 2015 hat die Verkehrslenkung Berlin (VLB) die Vollsperrung der Zimmermannstraßenbrücke in Absprache mit allen Beteiligten (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berliner Verkehrsbetriebe, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf) angeordnet. Die Zimmermannstraßenbrücke führt im Verlauf der Zimmermannstraße und Lindenstraße in Marzahn-Hellersdorf über die Wuhle. Sie dient ebenfalls der Querung des Wuhletal-(Rad-) Wanderweges. Über die Brücke verläuft die Buslinie 108 der Berliner Verkehrsbetriebe. Der Zustand des 1936 errichteten Brückenbauwerks macht aufgrund von starken Mängel und Schäden einen Ersatzneubau erforderlich. Der Ersatzbau der Zimmermannstraßenbrücke wird unter Vollsperrung der Zimmermannstraße ab Fortunaallee und der Lindenstraße bis An der Wuhle durchgeführt. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 15 Monaten gerechnet. Die Verkehrsfreigabe ist für 2016 vorgesehen. Die Baukosten betragen ca. 1,3 Mio. Euro.

Die Umleitung für den PKW-Verkehr wurde ausgeschildert. Sie erfolgt über die nördlich der Zimmermannstraße gelegene Heerstraße/Heesestraße. Für den Fußgänger- und Radverkehr wird südlich des Baufeldes eine temporäre Behelfsüberführung (2,5 m breit) mit Beleuchtung hergestellt. Bis zu deren Fertigstellung können Fußgänger und Radfahrer noch den nördlichen Gehweg des Bestandsbauwerkes nutzen.

Im Vorfeld der immer wieder verschobenen Baumaßname und einer Vielzahl an Gesprächen des Bezirksamtes mit der BVG, wurde leider keine Einigung zur Umleitungsstrecke der Buslinie 108 getroffen. Das Ziel des Bezirksamtes war es, die Buslinie aus dem Wohngebiet herauszunehmen. Dies hat die BVG abgelehnt, da dies für das gesamte Gebiet einen wesentlich weiteren Fußweg (insbesondere für ältere Bürger, Menschen mit Behinderungen und Kinder etc.) zur nächsten Bushaltestelle bedeutet hätte. Ab dem 27.04.2015 wurden provisorische Bushaltestellen in der Straße an der Wuhle und Am Birkenwerder eingerichtet.

Erfreulicherweise wurde durch Iniative des Bezirksamtes ein Kompromiss mit der BVG gefunden:Die Buslinie 108 wird nicht in beiden Fahrtrichtungen (was von vielen Anliegern der Straße „An der Wuhle“ kritisiert wurde) in der Straße An der Wuhle geführt, sondern in südlicher Fahrtrichtung auf der Straße „Am Birkenwerder“. Die Fortunaallee ist aufgrund der Pflasterung nicht für die Umleitungsstrecke geeignet.

Ich kann ihren Unmut verstehen, dass die Umleitungsstrecke des Busses 108 bei vielen Anliegern nicht auf Zustimmung trifft. Aufgrund des mehrmaligen Verschiebens der Baumaßnahme ist eine Sanierung der Brücke nun leider dringend notwendig. Ich hoffe sehr, dass die Umsetzung der Sanierung durch die beauftragte Baufirma der Senatsverwaltung zügig durchgeführt wird, damit ein normaler Regelbetrieb in ihrer Straße wieder einkehren kann.

Chronologie des Bauablaufs

  • Baubeginn im 2. Quartal 2015
  • Herstellung der Behelfsüberführung
  • Abbrucharbeiten
  • Herstellung der Gründung
  • Herstellung der Widerlager und Flügel
  • Erdbauarbeiten
  • Herstellung des Überbaus, Abdichtungs- und Straßenbauarbeiten
  • Herstellung der Brückenausstattung und Beleuchtung
  • Rückbau der Behelfsüberführung
  • Verkehrsfreigabe ca. fünfzehn Monate nach Baubeginn

Alle Informationen zur Baumaßnahme, zum Konzept, zur Gestaltung und zur Historie erfahren Sie auf folgenden Link der Senatsverwaltung StadtUm: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/strassenbau/zimmermannstrassenbruecke/

Hier finden Sie den Umleitungsplan für die Buslinie 108 und den PKW-Verkehr: Umleitungsplan (pdf; 1,3 MB)

 

Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt