Öffentlicher Bücherschrank in Kaulsdorf und Mahlsdorf

Erster öffentlicher Bücherschrank in Kaulsdorf und Mahlsdorf wurde am 01.06.2015 zum Kindertag mit einem großen Fest auf dem Wilhelmplatz eröffnet.

Am gestrigen Kindertag hatte ich die große Freude, den ersten öffentlichen Bücherschrank in unserem Kiez auf dem Kaulsdorfer Wilhelmplatz (unterhalb des Kreisverkehrs) für Kinder, Jugendliche und alle anderen Lesefreunde eröffnen zu dürfen.

Anlässlich der Eröffnung fand ein herzliches Kinderfest vom Verein Mittendrin leben e.V. mit Hüpfburg, kleinen Leserunden und Snacks auf dem Platz statt.

Der Bücherschrank befindet sich gegenüber des Spielplatzes auf dem Wilhelmplatz zwischen Planitzstraße, Mädewalder Weg und Münsterberger Weg.

Dabei handelt es sich um eine ehemalige Telefonzelle, die mit Kinder- und Sachbüchern ausgestattet wurde. Alle Werke stehen für die kostenfreie Nutzung zur Verfügung. Getreu dem Motto: Bücher leihen, Bücher lesen, Bücher tauschen.

 

Um den Bücherschrank weiter zu füllen können auch noch Kinder- und Sachbücher als Spende im Stadtteilzentrum Kaulsdorf (Brodauer Straße 27-29, 12621 Berlin) abgegeben werden.

Das Projekt geht zurück auf eine gemeinsame Initiative von Isabell Springmann, der Kaulsdorfer Bürgerrunde und dem Verein MITTENDRIN leben e.V. Finanziert wird es durch Mittel des „PS-Sparen“ – der Lotterie der Sparkasse.