Mein Brief an die Kaulsdorfer und Mahlsdorfer

In guter Tradition wende ich mich zum Jahresende mit einem persönlichen Brief an Sie. Für mich war das Jahr 2012 ein ganz besonderes Jahr.

Vor einem Jahr wechselte meine Partei von der Oppositions- auf die Regierungsbank. Nach dem Regierungswechsel können wir auf konkrete Erfolge für Kaulsdorf und Mahlsdorf zurückblicken. Dabei zählt die Abschaffung des Straßenausbaubeitragsgesetzes sicherlich zu den wichtigsten Ereignissen dieses Jahres. Gleichzeitig war es für mich das erste Jahr in Regierungsverantwortung. Als  Senator für Gesundheit und Soziales engagiere ich mich aktiv für die Belange der Berlinerinnen und Berliner in diesen wichtigen Politikfeldern. Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, mich erneut für Ihre Unterstützung bedanken. In dieser Woche wird Sie der Brief erreichen und ich möchte Ihnen gern ebenfalls hier den Brief zur Kenntnis geben. Nach der großen Resonanz und den vielen positiven Rückmeldungen möchte ich Sie gemeinsam mit dem Unionhilfswerk und unter Beteiligung der Nachbargeschäfte im Umfeld unseres Bürgerbüros am 15.12.2012 auch in diesem Jahr herzlich zu einem kleinen Adventsmarkt in der Fritz-Reuter-Straße einladen, der im letzten Jahr erstmalig stattgefunden hat. Alle Details finden Sie unter www.familienfest-mahlsdorf.de oder auf der beigefügten Einladung.

Für Rückmeldungen, Hinweise und Anregungen bin ich wie immer dankbar. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit und ein gesundes, glückliches neues Jahr. Mein Brief an die Kaulsdorfer und Mahlsdorfer