Treffen mit Stadtrat Komoß wegen der geschlossenen Schul- und Kitaräumen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Schließungen von einigen Schul- und Kitaräumen in Mahlsdorf und Kaulsdorf traf ich mich heute mit dem Bezirksbürgermeister und Bildungsstadtrat Stefan Komoß in einer der betroffenen Mahlsdorfer Grundschulen.

Aufgrund der aktuellen Schließungen von einigen Schul- und Kitaräumen in Mahlsdorf und Kaulsdorf sind viele Eltern zurzeit zurecht sehr besorgt. So wurde im Rahmen der Überprüfung der Baustatik in den Turnhallen der bezirklichen Schulen und Kitas zunächst die Turnhalle in der Mahlsdorfer Grundschule wegen des Sanierungsbedarfs gesperrt. Des Weiteren wurde die Aula in der Friedrich-Schiller Schule aus demselben Grund geschlossen. Zuletzt wurde auch die Turnhalle in der Ulmengrundschule gesperrt, weshalb auch der benachbarte Kindergarten in der Ulmenstr. 79 geschlossen werden musste.

Nachdem mir die ersten Sperrungen bekannt wurden, habe ich die zuständigen Behörden im Bezirk dazu kontaktiert. Aus diesem Anlass traf ich mich heute mit dem Bezirksbürgermeister und Bildungsstadtrat Stefan Komoß in einer der betroffenen Schulen, der Mahlsdorfer Grundschule, um mir gemeinsam mit der Schulleitung und ihm einen Eindruck vor Ort zu verschaffen.

Bei dem Gespräch ging es zunächst um die Schilderung der Ursachen der Schließungen. Dazu gehören eine unstabile Statik des Daches und der Wände sowie die Gefährdung durch den früheren Einsatz von giftigen Holzschutzmitteln. Zudem  wurden die derzeitig eingeleiteten Maßnahmen sowie die kurzfristigen und langfristigen Lösungsmöglichkeiten besprochen, die für eine Wiederinbetriebnahme notwendig sind. Der Schulstadtrat berichtete, dass aktuell geprüft wird, welche kurzfristigen Maßnahmen notwendig sind, um eine behelfsmäßige Nutzung von geschlossenen Sporthallen bald zu ermöglichen. Bis Ende Januar 2013 wird ein entsprechender Maßnahmenplan entwickelt, um den außerplanmäßigen Investitionsbedarf decken zu können.

Für die Sanierung der Turnhalle in der Mahlsdorfer Grundschule ist eine Investition in Höhe von ca. 2,7 Mio. € notwendig. Für diesen Betrag kann es aber dann auch eine Zwei-Felder-Halle geben. Eine ähnliche hohe Summe wird die Sanierung der Turnhalle in der Ulmen-Grundschule kosten. Unabhängig von diesen Abwägungen ist es nach meiner Überzeugung jedoch erforderlich, dass alle Ressorts an einem Strang ziehen und jetzt der außerplanmäßig entstandenden Investitionsnotwendigkeit Rechnung tragen.

Auch Sie können dazu einen Beitrag leisten. Jeder Bürger kann an der Bürgerfragestunde während der öffentlichen Sitzung des kommunalen Parlaments von Marzahn-Hellersdorf (Bezirksverordnetenversammlung / BVV) teilnehmen und den Bezirksbürgermeister und die Mitglieder des Bezirksamtes zum Thema Schließungen von Schul- und Kitaräumen befragen. Hier finden Sie Information über die Anmeldung sowie das Online-Anmeldeformular.

Dort können Sie sich bis Montag, den 17. Dezember 2012 anmelden. Die BVV tagt öffentlich am 20. Dezember 2012 ab 17 Uhr im Freizeitforum Marzahn im Arndt-Bause-Saal  in Marzahner Promenade 55 in 12679 Berlin. Alle interessierten Bürger sind daher herzlich eingeladen an der Sitzung der BVV – auch ohne Anmeldung – teilzunehmen. Es gibt Plätze für die Gäste.