Tangentialverbindung Ost im Sinne der Anwohner bauen

Jahrelang wurde die Notwendigkeit einer Vollendung der Entlastungsstraße TVO von Seiten des Senats bestritten wurde. Davon ist heute nicht mehr die Rede. Die Anhänger finden sich mittlerweile in allen politischen Lagern. Wer einmal im Berufsverkehr die Treskowallee oder Köpenicker Straße benutzt, kann die Notwendigkeit auch nicht anzweifeln. Mit der Eröffnung des Großflughafen in Schönefeld wird der Verkehr – und damit Stau, Lärm und Abgase – weiter zunehmen. Die TVO muss kommen. Aber in welcher Variante?

Es liegen drei Varianten auf dem Tisch. Die Senatsvariante sieht eine Trassenführung östlich der Bahntrasse vor. Die Pläne stammen aus den 1950er Jahren. Heute stehen hier Eigenheime und Gewerbebetriebe auf der Trasse. Der Bahnhof Wuhlheide muss umgebaut werden. Die Anwohner – unterstützt vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) – sprechen sich für eine Führung westlich der Bahntrasse aus. Es gibt Verschwenkungen an der B1/5 und an der Straße An der Wuhlheide. Die Brachfläche des ehemaligen Rangierbahnhofs Wuhlheide wird genutzt. Der Bahnhof selbst bleibt unverändert. Das Bezirksamt hat eine dritte Variante – eine Mischung aus Senats- und Anwohnervariante – erarbeitet. Dabei muss die Bahntrasse aufwendig gequert werden.

Die Anwohnervariante hat aus meiner Sicht die größten Vorteile. Die Verschwenkungen halten den Schwerlastverkehr weitestgehend ab. Häuser müssen nicht abgerissen werden. Der Bahnhof Wuhlheide muss nicht umgebaut werden. Die Brachfläche des Rangierbahnhofs kann genutzt und – soweit nicht benötigt – renaturisiert werden. Die Verantwortlichen in Senat und Bezirk sollten die ausgearbeiteten Pläne der Anwohner – von Experten für praktikabel eingestuft – nicht übergehen. Der große Konsens bei den Bauplänen ermöglicht eine schnelle und problemlose Umsetzung der Baumaßnahme. Die Proteste und zeitlichen Verzögerungen beim südlichen Teil der TVO in Spindlersfeld sollten Warnung genug sein. Wir brauchen die Vollendung der TVO, aber schnell.


Weitere Informationen zur TVO finden Sie hier.