Postfiliale in Mahlsdorf-Süd eröffnet wieder am Hultschiner Damm

Viele Nachbarn hatten wie ich mit Bedauern im Oktober des letzten Jahres zur Kenntnis genommen, dass der Postbetrieb in der Filiale im Schreib- und Spielwarenladen am Standort Hultschiner Damm 31 eingestellt wurde.

In Mahlsdorf-Süd war die Filiale seit vielen Jahren ein wichtiger Anlaufpunkt für die Nachbarschaft um Pakete abzuholen, Briefmarken zu kaufen oder andere Postdienstleistungen zu erledigen.

Seitdem stellte sich die Situation so dar, dass viele Mahlsdorfer lange Fahrtwege mit der Straßenbahn oder dem Auto nach Kaulsdorf oder Mahlsdorf-Nord auf sich nehmen müssen, um den gewohnten Service der Deutschen Post zu nutzen. Eine Situation, die für unseren wachsenden Kiez nicht wirklich so bleiben sollte.

Ich habe mich aus diesem Grunde an den Vorstand der Deutschen Post gewandt und die Problematik im Kiez geschildert. Ein Antwortbrief ging in dieser Woche in meinem Wahlkreisbüro ein und ich möchte Ihnen diesen hier in meinem Blog gern zur Kenntnis geben.

Dem Brief können wir entnehmen, dass die Vertriebsgebietsleitung der Deutschen Post AG direkt nach der Schließung der Filiale am Hultschiner Damm 31 einen neuen Partner probiert hat zu beauftragen. Die Suche war in diesem Jahr erfolgreich. Ab dem 07. März 2018 wird in der unmittelbaren Nachbarschaft im Geschäft „1000 kleine Dinge“, am Hultschiner Damm 25-27 (direkt an der Straßenbahnhaltestelle Seestraße), die neue Partner-Postfiliale eröffnen. Damit ist die postalische Versorgung wieder für alle Nachbarn im Süden von Mahlsdorf gewährleistet. An diesem Standort können Sie dann wie gewohnt sämtliche Postdienstleistungen erledigen.

Haben Sie Fragen zu diesem oder anderen Themen in Ihrer Nachbarschaft,  sprechen Sie gern mein Team im Wahlkreisbüro unter Tel. 030 566 97 450 an oder besuchen Sie meine monatlichen Sprechstunden. Ich freue mich über Ihre Meinungen.

 

Antwortbrief der Deutschen Post AG vom 19. Februar 2018