Schließung der Sparkassen-Filiale am Hultschiner Damm 83

Zu Beginn dieses Monats informierte ich die Leser meines Newsletters über die Sorgen vieler Nachbarn in Mahlsdorf-Süd zur bevorstehenden Schließung der Bankfiliale der Berliner Sparkasse am Standort Hultschiner Damm 83.

Viele Mahlsdorfer hatten ein Flugblatt im Briefkasten oder erhielten als Sparkassen-Kunden (die ein Bankschließfach hatten) einen Informationsbrief.

Dieses Schreiben nahm ich zum Anlass, um mich als Wahlkreisabgeordneter an die Geschäftsführung des Sparkassenverbandes Berlin zu wenden und nachzufragen, wieso eine Schließung am Standort eventuell vorgenommen wird.

Seit einigen Tagen liegt mir die Antwort des Geschäftsführers Kai Uwe Peter vor. Gern möchte ich Ihnen die wichtigsten Aussagen und Fakten aus dem Brief zusammenfassend hier auflisten:

  • Am 25. Mai 2018 fand ein Treffen mit bezirklichen Vertretern aus Politik und Verwaltung im BeratungsCenter am Alexanderplatz statt. Dabei ging es auch um den Standort Hultschiner Damm 83.
  • Die Geschäftsführung hat im Oktober 2018 entschieden, den klassischen Filialbetrieb zum 10. Dezember 2018 einzustellen und keine Bank-Dienstleistungen mehr über eine persönliche Beratung vor Ort anzubieten.
  • Die Geldautomaten und die Kontoserviceterminals bleiben am gewohnten Standort oder in unmittelbarer Nähe erhalten.
  • Ab sofort steht  im Kieztreff „Kieke mal“ des Unionhilfswerks ein mobiles Team jeden Donnerstag von 12 Uhr bis 14 Uhr für alle Basisleistungen und individuellen Bankgeschäftsberatungen zur Verfügung. Also direkt auf der anderen Straßenseite, Hultschiner Damm 84 A, wird es weiterhin ein Beratungsangebot der Sparkasse in Mahlsdorf-Süd vor Ort geben.

In dem Schreiben hat mir Herr Peter verdeutlicht, dass seinem Team und ihm die Entscheidung zur Schließung dieses Standortes nicht leicht fiel. Leider war der Rückgang an Besuchern in der Filiale zu groß, weil viele ihre Bankgeschäfte oder Fragen häufiger online abwickeln. Leider haben sich auch in den vergangenen Jahren die Rahmenbedingungen, das Kundenverhalten und die Erwartungen an ein modernes Kreditinstitut stark verändert. 

Wenn Sie Interesse an einem Online-Banking-Seminar vor Ort haben, melden Sie sich gern bei mir unter meiner Newsletter-Mailadresse newsletter@marioczaja.de oder direkt auf www.mario-czaja.de und ich werde Ihren Wunsch gern an die Geschäftsführung weitergeben.

Falls Sie dennoch eine individuelle Beratung vorziehen, finden Sie das nächste PrivatKundenCenter im Ortskern Mahlsdorf, in der Hönower Straße Nr. 48.

Ich wünsche Ihnen dennoch einen guten Start in das Wochenende.


Flyer / Brief der Berliner Sparkasse an ihre Kunden vom Oktober 2018

Antwortbrief der Berliner Sparkasse vom 08.11.2018