Wachsendes Unkraut, kaputte Laternen und anderer Ärger

Immer wieder werde ich auf die Verwahrlosung im Bahnhofsumfeld hingewiesen. Und glauben Sie mir, mich ärgert das Umfeld auch fast jeden Tag, wenn ich dort vorbeikomme. Ich habe daher alle beteiligten Ämter - sei es das Natur- und Grünflächenamt, die Berliner Stadtreinigung oder die Senatsverwaltung - angeschrieben, um eine Besserung der Situation zu erreichen. In vielen Fällen konnten mein Team und ich etwas für Abhilfe sorgen.

Neuer öffentlicher Spielplatz an den Dürergärten für Mahlsdorf-Nord

In Mahlsdorf-Nord existieren gemessen an der Bevölkerungsstruktur und dem bestehenden Spielplatz-Versorgungsgrad von gerade einmal 6,8% viel zu wenige öffentliche Kinderspielplätze. Die Sanierung und der Neubau von öffentlichen Spielplätzen in den Siedlungsgebieten ist meiner Fraktion und mir weiterhin sehr wichtig. Gemeinsam mit dem zuständigen Bezirksstadtrat Johannes Martin (CDU) und der Bezirksverordnetenversammlung ist es uns auch in diesem Jahr gelungen, dass ab August 2017 der Bau eines neuen öffentlichen Spielplatzes an der Albrecht-Dürer-Straße / Dürergärten beginnt und in diesem Jahr abgeschlossen wird. Das Konzept und die Gestaltung des neuen Platzes werden einen guten räumlichen Eingang in das neue Einfamilienhausgebiet der Dürergärten bilden. Somit wird das Defizit an Spielplätzen für unsere Kleinsten mehr und mehr abgebaut. Mehr Informationen zum geplanten Bau können Sie auf meinem Blog nachlesen.

Aktueller Planungsstand zur neuen Straßenbeleuchtung in Mahlsdorf-Nord

Im vergangenen Jahr hatte ich Anwohner und Nachbarn in Mahlsdorf-Nord über die Situation und den Planungsstand des Senats zur Erneuerung der Straßenbeleuchtung im Briesener Weg, der Sudermannstraße, Karlshafener Straße, Hönower Straße und Ernst-Haeckel-Straße informiert. Bislang ist leider wenig passiert und Bauaktivitäten konnte ich in den o. g. Straßen noch nicht feststellen. Nun gibt es einen neuen Planungsstand von Seiten der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Lesen Sie mehr in meinem Blog.

Barrierefreier Zugang zum S-Bahnhof Kaulsdorf

In der Vergangenheit konnte ich mit Hilfe des bisherigen Wahlkreisabgeordneten für Kaulsdorf-Nord und aktuellem Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion in Marzahn-Hellersdorf, Alexander J. Herrmann, eine barrierefreie Anbindung des S-Bahnhofs Kaulsdorf erreichen. Der Vorplatz mit den Bushaltestellen ist nun von jungen Familien und älteren Bürgern einfach zu erreichen. Diese Verbindung besteht aktuell leider nicht für den südlichen Teil des Bahnhofs.