CDU-Wechsel im Bezirksamt

Posted · 1 Kommentar

Johannes Martin hat aus sehr persönlichen Gründen um die Entbindung von seiner Funktion als Stadtrat für Wirtschaft, Straßen- und Grünflächen gebeten. Ich bedaure dies, habe aber Verständnis und Respekt für diese Entscheidung. Meine Fraktion hat heute Nadja Zivkovic einstimmig als Nachfolgerin nominiert. Ich wünsche ihr viel Kraft und Gesundheit für diese wichtige Aufgabe. Sie hat meine volle Unterstützung.

Schließung der Sparkassen-Filiale am Hultschiner Damm 83

Posted · 4 Kommentare

Zum Ende des Monats Oktober erhielten die Kunden der Berliner Sparkasse sowie Nachbarn die schriftliche Information, dass der Standort am Hultschiner Damm 83 schließen und die direkten Bankdienstleistungen eingestellt werden. Viele Mahlsdorfer hatten die Sorge, dass die Bankautomaten und Kontoauszugsdrucker ebenso verschwinden. Ich hatte mich daher Anfang November an die Geschäftsführung und den Vorstandsvorsitzenden der Berliner Sparkasse gewandt, um hier Klarheit zu erlangen und das Interesse der Nachbarn zu unterstreichen, diesen für uns wichtigen Standort nicht gänzlich zu verlieren. Eine Antwort liegt mir nun vor, die ich Ihnen gern in meinem Blog kurz zusammengefasst habe. Hier geht es zum Blog:

DRK Berlin wählte mich zum ehrenamtlichen Präsidenten

Posted · 2 Kommentare

Die Delegierten der Landesversammlung, dem höchsten Gremium des DRK Landesverbandes Berliner Rotes Kreuz e.V., wählten mich heute in offener Abstimmung einstimmig zu ihrem neuen Präsidenten. Ich übernehme das Ehrenamt von Rechtsanwalt und Notar Dr. h. c. Uwe Kärgel (75), der nach sechsjähriger Präsidentschaft sein Amt niederlegt. Seine Vorgängerin und heute Ehrenräsidentin war Dr. Sabine Bergmann-Pohl.

Vorlesetag in der Best-Sabel-Grundschule Mahlsdorf und Friedrich-Schiller-Grundschule

Posted · Kommentar erstellen

An diesem Freitag nahm ich am traditionellen Bundesweiten Vorlesetag teil. Ich besuchte heute Vormittag die 4. Klasse der Best-Sabel-Grundschule in Mahlsdorf-Süd und die Klasse 2 A und B der Friedrich-Schiller-Grundschule im Ortskern Mahlsdorf.

Ein wundervoller Start in den Freitag bei strahlendem Sonnenschein. Zufall? Lachende Kinder und Dauerschmunzeln erfreuen mich immer wieder. Das Vorlesen ist heutzutage in den eigenen vier Wänden und in der Schule aus meiner Sicht für unsere Kleinen ein wichtiger Faktor der Bildung.

Zum Start in das Wochenende möchte ich Ihnen in meinem Blog einen kleinen Einblick vom heutigen Vormittag in den Schulen geben:

Zwischenstand Sanierung Pilgramer Straße

Posted · 7 Kommentare

In den vergangenen Wochen wandten sich Anwohner aus der Pilgramer Straße und den umliegenden Straßen an mich zur Fortführung des im Jahre 2017 dargelegten Maßnahmeplans des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf zum Ausbau der Pilgramer Straße. Bislang wurden im südlichen Teil der Pilgramer Straße neue Straßenleuchten installiert und die Berliner Wasserbetriebe haben mit der Neuinstallation eines 200 m Regenwasserkanals und eines 60 m Schmutzwasser/Abwasserkanals begonnen. Wie sehen die aktuellen Planungen in der Straße im zweiten Halbjahr 2018 aus? Hierzu liegt mir ein neuer Sachstand aus dem Bezirksamt pünktlich zum Wochenende vor, den ich Ihnen gern kurz in meinem Blog mitteilen möchte:

Verkehrslösung Mahlsdorf – Senat ignoriert Bürgerinteressen

Posted · 1 Kommentar

Am 11. September fand auf Einladung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in der Kiekemal-Grundschule eine Anwohnerversammlung statt. Gemeinsam sollten die Varianten und offenen Fragen zur Verkehrslösung Mahlsdorf aus dem neu gegründeten Verkehrsbeirat des Bezirksamtes auf dieser Versammlung besprochen und mit den Anwohnern diskutiert werden. Leider blieb dies aus und der Abend verlief aus Sicht der Anwohner ganz anders. Lesen Sie mehr in meinem Blog:

Bericht zur Anwohnerversammlung auf dem Wilhelmplatz in Kaulsdorf

Posted · 2 Kommentare

Auf einer von Alexander Herrmann und mir eingeladenen Anwohnerversammlung am 17.09.2018 haben wir über die aktuelle Entwicklung rund um den S-Bhf. Kaulsdorf informiert, z. B. zum Bauvorhaben Münsterberger Weg, zum barrierefreien Süd-Zugang, zur Bebauung des ehemaligen Kohleplatzes am Bahnhof sowie zur Verkehrssituation rund um die Gutenbergstraße. Gern möchte ich Ihnen in meinem Blog die Informationen und zu den vor Ort diskutierten Fragen zusammenfassen. Vielen Dank an alle Teilnehmer für die guten Anregungen und Fragen, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Hier geht es zum Blog:

Bericht zur Einwohnerversammlung „Lemkestraße“

Posted · 4 Kommentare

Am 10.09.2018 fand im Garten des Kunsthauses Flora für die Anwohner der Lemkestraße und umliegenden Straßen eine Einwohnerversammlung der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf statt. Die Einwohnerversammlung entstand auf Initiative der Bürgerinitiative zum Erhalt des Kopfsteinpflasters. In der Veranstaltung wurden eingangs zum einen die Sichtweisen der Bürgerinitiative zum Erhalt des Feldsteinpflasters und die des Bezirksamtes sowie die der zuständigen Senatsverwaltung zum Neubau der Lemkestraße vorgestellt. Im Anschluss erfolgte ein Meinungsaustausch. Ich konnte leider aus familiären Gründen nicht persönlich vor Ort dabei sein, möchte Ihnen aber dennoch eine kurze Übersicht der wichtigsten Punkte aus der mir vorliegenden Präsentation des Bezirksamtes übersichtlich in meinem Blog darlegen:

Mein Mentor und Freund Elmar Pieroth ist gestorben

Posted · 1 Kommentar

Gestern Abend erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Ehrenvorsitzender Elmar Pieroth von uns gegangen ist. Er starb im Alter von 83 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Er hat nicht nur unseren Kreisverband tief geprägt. Er ist mir in den vergangenen Jahrzehnten guter Freund und herausragender Mentor gewesen. Ich bin sehr traurig.

Aktuelles zur S-Bahnlinie 5 und zum Bahnhof Kaulsdorf

Posted · 2 Kommentare

Viele Mahlsdorfer nutzen wie ich täglich die Berliner S-Bahnlinie 5 als Verkehrsmittel in die Innenstadt und zurück. Zu Beginn der Sommerferien musste ich des Öfteren auf den Bahnsteigen am Bahnhof Mahlsdorf bzw. Kaulsdorf feststellen, dass die Zugausfälle- und verspätungen stark zugenommen haben. Eine Situation, die es von Seiten der S-Bahn Berlin GmbH bzw. Deutschen Bahn AG zu verbessern gilt. Im Juli habe ich aus diesem Grund den Senat in einer Schriftlichen Anfrage nach den Gründen und Ursachen für diese Probleme auf der S-Bahnlinie 5 nachgefragt. Ebenso gibt es neue Informationen zur barrierefreien, südlichen Überquerung am S-Bahnhof Kaulsdorf. Hiermit möchte ich Ihnen kurz und knapp die wichtigsten Punkte übersichtlich in meinem Blog darlegen: